CLASSIC GRAND PRIX BADEN 2017

52 automobile Raritäten, ein Wiederaufleben des Rallye-Spirits der 60er bis 80er Jahre, ein gelungener Auftaktabend im Cinema Paradiso, spektakuläre Etappenstarts im Badener Kurpark und ein gemütliches Beisammensein bei der Siegerehrung am Trabrennplatz – nach unserem Premieren-Oldtimer-GP vom 6. bis 8. Oktober 2017 konnten wir eine rundum tolle Bilanz ziehen. 

Ein besonderes Lob gab es nicht nur für die gelungene Streckenführung und die kulinarischen Zwischenstopps, sondern vor allem auch für die herzliche Stimmung und die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch zwischen den Liebhabern klassischer Fahrzeuge.

Nach der Anmeldung und der Begrüßung eröffnete ein Abend im Cinema Paradiso mit spektakulären Ausschnitten aus legendären Helmut-Deimel-Filmen sowie Erinnerungen und Geschichten von und mit "Legende" Franz Wittmann und Harald Gottlieb das Event.

Beeindruckend dann die Etappenstarts am Samstag und Sonntag im Kurpark - mit morgendlichem Kaffee und Kuchen. Am Samstag führten 2 Etappen bis nach Mariazell und retour, am Sonntag folgten 2 Etappen bis Schloss Lackenbach im Mittelburgenland. Den Abschluss bildete eine Runde am Trabrennplatz Baden mit Zeitprüfung und natürlich die Siegerehrung samt Tratsch und Klatsch bei Speis und Trank.

Ein ganz großes Danke gilt der gesamten Lions-Familie mit unserem Präsidenten Gerhard Lindner an der Spitze, auf dessen Idee der Classic Grand Prix Baden zurückgeht. 32 Mitglieder aus unserem Club waren aktiv beteiligt – ohne den gezeigten Lions-Zusammenhalt wäre die Organisation dieser doch sehr aufwendigen Veranstaltung nicht möglich gewesen.  

Trails

Bilder von den Sonderprüfungen in Neckenmarkt, am Klostertaler Gschaid und vor der Kirche in Loretto

Places

Start im Kurpark Baden und der Schluss am Trabrennplatz Baden

People

Siegerehrung, Teilnehmer, Zuschauer und unsere Lions vom Lions Club Baden Helenental