Das War die Strecke

So wie schon 2017 und 2019 bieten wir wieder 2 unterschiedliche Tagesetappen auf neu ausgesuchten Strecken:

einmal in die flache, leicht hügelige Landschaft der Buckligen Welt und dann über die Berge westlich davon wieder retour,

und dann am 2. Tag in die verschlungenen Wege des Wienerwalds.

 

SAMSTAG (25.9.)

Start ist im Kurpark Baden, dann geht es über Kottingbrunn, Wiener Neustadt, Hollenthon nach Kirchschlag in der Buckligen Welt. Nach der Mittagspause führt die Strecke über Aspang, Feistritz, Ternitz, entlang der Hohen Wand nach Pernitz, Berndorf, Sooß und Baden.

 

SONNTAG (26.9.)

Am Sonntag ist die Strecke etwas kürzer, aber keinesfalls gemächlich.

Start ist wieder im Kurpark Baden, dann über Alland, Hochstraße nach Neulengbach, weiter über kleine Dörfer in Richtung Würmla nach Schloss Totzenbach, und wieder retour nach Baden über Stössing, Laaben und Klausen Leopoldsdorf.

 

Die abschließende Timingprüfung am Trabrennplatz Baden wird definiert durch eine Vorgabezeit, die uns der Schauspieler Wolfgang Böck vorlegen wird.

Im Anschluss erfolgt die Siegerehrung.